WIR HABEN GEÖFFNET!

14.04.2020–23.05.2020

Mit Arbeiten von ART N MORE, Christian BRANDL, Peter BUSCH, Benjamin DITTRICH, Falk GERNEGROSS, Henriette GRAHNERT, Julius HOFMANN, Corinne von LEBUSA, Rosa LOY, Sebastian NEBE, Simon Adam PETER, Benni PINK, Christoph RUCKHÄBERLE, Sebastian SPECKMANN, Uwe WALTER, Kai WILDEMANN.

 

LOCKDOWN WALL
 
PART 4

Benni Pink
 
"Blumenwiesen sind für mich wie Orgien in Swingerclubs, bloß ohne Verhütungsmittel. Mich macht beides an. Auch wenn ich Orgien nur aus Pornos kenne und ich mich auf Wiesen nur mit einer Decke setze."
 
 
"Das Größte für mich wäre ein Sponsoring von Pornhub.com, aber das wird wohl für immer Phantasie bleiben."

Teil 3


26. April – 30. April 2020

ROSA LOY

Rosa Loys Suche nach einer neu gewonnenen Weiblichkeit speist sich aus dem überlieferten Wissen der Frau und den darin verschmolzenen Mysterien der inneren Natur des Menschen und der ihn umgebenden Natur. Die detailreichen und ikonografisch aufgeladenen Bildkompositionen werden damit zum Echo alter Mythen und geistiger Kulturen. In den traumversunkenen Landschaften oder Gärten wandeln ausschließlich Frauen, die miteinander kommunizieren oder liebevoll ihren verschiedenartigen Tätigkeiten nachgehen. So liegt die Assoziation zu einer mit Fabelwesen und Trollen beseelten Märchenwelt sehr nahe, die sich in eine der Poesie und Fantasie entsprungenen Malerei übersetzt. Blickt man jedoch tiefer, erahnt man in den oft als Zwillings- und Schwesternpaare dargestellten Frauenfiguren ein sehr sensibles Beziehungsgeflecht einer weiblich verstanden Natur- und Gesellschaftsauffassung, die sich eben nicht durch eine politische oder feministische Setzung definiert.

Teil 2

19. April – 24. April 2020

UWE WALTER

Alles auf einen Blick.
Bewegte Bilder überlagern sich, der Atelierraum wird in einzelne Geschichten zerpflückt,
dicht, gleichzeitig und übereinander finden sie sich in einem organisierten Chaos.
Der Chor der Bilder wird zu einem neuen Klang vereint.

Aufnahmen entstanden in den Ateliers von 
Tilo Baumgärtel
Friederike Jokisch
David Schnell
Matthias Weicher

Teil 1

14. April – 19. April 2020

SIMON ADAM PETER

Die Liebhaber wurden immer schon gemalt! Die Berührung auch!
Was jetzt bleibt ist „nur“ das Bild, ist nur schemenhafte Erinnerung
und rund herum viel stiller Raum, der sich bedrohlich zusammen zieht.
Dazu fällt mir der Bernstein ein, gelb-golden, und wenn man ihn gegen die Sonne hält,
zwei Fliegen  eingegossen...  Ein wenig so ist der Tag. Ein wenig so ist gerade das Bild.

Zurück